medizinische
Atemschutzmasken

FFP2 und FFP3 CE-Atemschutzmasken
Partikelfiltrierende Atemschutzmasken nach FFP2 und dem FFP3 Standard

WICHTIG: Bitte verwenden Sie als Covid-19/ Corona-Schutzmaßnahme niemals Atemschutzmasken mit Ventil. Sie schützen Sie, aber nicht Ihre Umgebung. Da Ihre Exhalationsluft nicht gefiltert wird.

Abbildung einer Fish-Type Maske FFP2/ FFP3

Sie möchten eine sichere und zuverlässige FFP2 Maske oder eine zuverlässige FFP3 Atemschutzmaske zum Schutz gegen das COVID-19 Virus von einem umfassend zertifizierten Hersteller kaufen?

Dann sind Sie auf der richtigen Seite angekommen. Bei uns finden Sie, neben dem Shop, umfangreiche Information zum Thema der FFP2 und FFP3 Masken. Bei uns können Sie FFP2, wie auch FFP3 Masken aber auch medizinische Atemschutzmasken online kaufen. Zudem sind unsere FFP2 Masken noch zusätzlich bzw. freiwillig auch nach der REACH / RoHS Verordnung der EU geprüft.

Als Firma oder Einrichtung können Sie bei uns auch selbstverständlich Ihre FFP3 oder FFP2 Masken auf Rechnung kaufen. Ebenso git das für unsere medizinischen Typ-Masken bzw. medizinischen Atemschutzmasken.

Bei Nematec kaufen Sie hochwertige baumustergeprüfte, d.h. CE zertifizierte FFP2 und FFP3 Masken der Institute mit der CE-Prüfnummer CE 0598 und der CE 2163. Ebenso medizinische Atemschutzmasken vom Typ I, dem Typ II und dem Typ IIR.

Zur Auswahl Ihrer FFP2 oder FFP3 Atemschutzmaske, benötigen Sie zudem aktuelle Informationen und eine gute bzw. kompetente Beratung? Auch dazu heißen wir Sie auf unserer Internet-Seite sehr herzlich willkommen. Bei uns werden Sie gut informiert und zudem ebenso gut in der Thematik der FFP2 und FFP3 Masken fundiert beraten. Wir sind keine Agentur oder ein simpler Masken Online-Shop, sondern wir haben uns intensiv auf dem Gebiet der FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken eingearbeitet und mit der komplexen Thematik der Atemschutzmasken und deren Standards und der CE-Prüfung vertraut. Zudem beliefern wir mit unseren Atemschutzmasken renommierte Firmen, Institutionen und viele öffentliche Organe.

Vergleich Fish Type FFP3 Maske zu Regular Type FFP3 Maske

Unsere FFP2 Masken sind gerade erneut, nach der 2163 CE Baumusterprüfung, über das weltweit renommierte SGS-Prüfinstitut komplett zum zweiten Male erfolgreich CE bzw. Baumuster geprüft worden! Wir werden nun kurzfristig, wohl ab Mitte-Ende Februar 2021 nach der finalen Ausstellung der beglaubigten Urkunden, auf unseren Produkten auch auf den FFP2 Masken das CE0598 der SGS-Gruppe tragen.

Zudem haben wir unsere FFP2 Produkte auch durch den TÜV SÜD nach REACH bzw. ROHS Verordnung auf die dort vorgeschrieben 209 chemischen Substanzen aus 18 durch die EU vorgegeben Listen prüfen lassen. Ergebnis komplett bestanden. Das ist aus dem Aspekt einer gesunden und sauberen Maske für den Träger oder für Allergiker sehr wichtig. Das Zertifikat können Sie jederzeit bei uns abfragen.

Wir haben vom ersten Tage an persönlichen Kontakt zu unseren Herstellern. Wir sind sehr Herstellertreu, d.h. wir wechseln unsere Hersteller nicht, nur um preisliche Vorteile und die Marktentwicklungen auszureizen. Eine nachvoll-ziehbare und gefestigte Lieferkette ist für unsere Philosophie der wichtigste Faktor um qualitative FFP2 und FFP3 Masken einzukaufen. Zudem verfügt Nematec auch über einen Einkaufsleiter vor Ort der die Hersteller regelmäßig besucht und ebenso die persönlichen Kontakte entsprechend gut pflegt.

Abbildung einer Regular-Type FFP2/ FFP3

Am Ende des Tages müssen Sie Ihrem Lieferanten vertrauen können, denn der Kauf einer FFP2 oder FFP3 Atemschutzmaske ist am Ende immer verknüpft mit Vertrauen in die Beschaffungsquelle. Sie benötigen Sicherheit und wir müssen das dem Kunden gewährleisten können. Wir bei Nematec haben alles unternommen, um unseren Kunden diese Vertrauen und diese Sicherheit geben zu können. Wir stehen dafür immer auch persönlich ein, das die Qualität unserer FFP2 & FFP3 Atemschutzmasken stimmt.

Gerne informieren wir Sie umfangreich über das Thema der FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken. Wir liefern unsere Waren immer ab unserem eigenem Lager bzw. Packtisch aus. Wir sind für Sie unseren Kunden, als Betrieb und Serviceanbieter, auch gut erreichbar. Dennoch eine Bitte hier und heute: Bitte haben Sie aber auch Verständnis, das es am Telefon auch schon einmal zu Wartezeiten, durch viele Kundenanrufe, kommen kann.

Vernünftigen Schutz haben Maskenträger ohne jede Frage nur über das tragen einer FFP2 oder einer FFP3 Atemschutzmaske.

Das betonen wir aus fundierter Sachlage und einem fundiertem Wissensstand heraus. Wir definieren das definitiv nicht über den wirtschaftlichen Absatz, der hier sehr gerne angenommen wird oder werden kann.

Das aktuelle tragen der sogenannten medizinischen Atemschutzmasken erschien uns vom ersten Tage an weder kontrollierbar und aus der Bewertung des Schutzeffektes heraus als überhaupt nicht sinnvoll und überhaupt nicht nachvollziehbar.

FFP2 Masken sind gut lieferbar. Bei unseren FFP3 ist wieder die Stabilität eingekehrt, da unsere Luftfrachtbrücke und er Zoll, durch das gesamte erneute Aufkommen hier in der Bundesrepublik Deutschland, in den Notstand geriet.

Die Lieferfähigkeit von medizinischen OP-Atemschutzmasken nach EN14683 mit Typ I, Typ II und Typ IIR bewerten wir absolut nicht als kritisch an. Wir haben in allen Bereichen der Atemschutzmasken entsprechend vorgesorgt und einen guten Lagerbestand an FFP2- und FFP3-Atemschutzmasken, sowie von Typ1 und auch Typ2R für unsere Kunden vorrätig! Das heißt im Klartext, wir Nematec haben eine stabile Lieferkette mit zuverlässigen und CE geprüften Produzenten im Rücken. Nematec kann selbst große Mengen sicher und sehr gut liefern.

Die aktuellen Vorgaben, das nun auch erneut wieder die sogenannten medizinischen Atemschutzmasken vom Typ I und dem Typ II und Typ IIR in bestimmten Bereichen des öffentlichen Lebens getragen werden müssen, bewerten wir wohl eher als sehr interessant und sollte doch auch besser einmal vorsichtig hinterfragt werden dürfen. Denn mit diesen medizinischen TypI bzw. TypII, TypIIR Masken schützen Sie als Träger selber nicht mehr optimal vor einer möglichen Ansteckung. Ihre Umgebung d.h. Ihre Mitmenschen werden bei diesen Maskentypen da schon besser vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus geschützt.

Zudem muss oder sollte es auch klar sein, das es wirklich eine medizinische Maske ist, die Sie gekauft haben. Darin sehen wir aktuell, leider wohl die größten Schwierigkeiten, denn die Verwechselung mit dem einfachen Mund-Nasen-Schutz bzw. der Community Maske, die Sie überall sehr günstig kaufen können, ist dann sicherlich schon mehr als vorprogrammiert.

Der medizinische Mund-Nasen-Schutz (MNS), gerne auch als Chirurgen Maske oder OP-Maske bezeichnet, besteht in der Regel aus drei Lagen eines Vlies Materials. Die Masken müssen aber als medizinischen Masken bestimmte Anforderungen bzw. Prüfungen erfüllen, um dann in diese Klassifizierung der medizinischen Atemschutzmasken zu gelangen. Diese Prüfungen unterscheiden sich aber deutlich zu den Prüfungen der FFP Masken. Grundsätzlich sind solche medizinischen Atemschutzmasken, wie auch die FFP Masken zum einmaligen Tragen gedacht. Die medizinische OP-Maske recht auch ausgeatmete Viruspartikel zurückhalten. OP-Masken dienen aber vor allem dem Schutz anderer Menschen.

Zudem ist es aber leider für Personal kaum wirklich sicher möglich, in den aktuell geforderten Masken-Zonen oder Masken-Bereichen, diese Masken sicher zu kontrollieren und diese Masken dann als medizinisch oder nicht medizinisch zu bewerten.

Stellen wir uns einmal die einfache Frage: Wie soll denn bitte in der Regel ein Laie bewerten, ob es sich nun bei der Maske um einen einfachen Mund-Nasen-Schutz (none medical - nicht medizinsich), oder um eine medizinische Atemschutzmaske (medical - medizinisch) handelt. Die Form einer FFP2 bzw. FFP3 Maske ist da schon eindeutig klarer zu bewerten oder zu erkennen. Ein medizinischer Schutz in den geprüften Schutzklassen für die TypI, TypII und TypIIR ist sicherlich ein Fortschritt im Vergleich zu den beliebten Stoffmasken. Auch finden wir, das jede Art von Maske in der richtigen Auswahl und in der korrekten Anwendung der Atemschutzmaske definitiv besser ist als keine Atemschutzmaske zu tragen. Stoffmasken, in der richtigen Gewebegröße, können auch gefährliche Virus-Aerosole zurückhalten.

FFP2-Masken können die in der ausgeatmeten Luft enthaltenen Aerosole bzw. Tröpfchen in denen die Viren dort gebunden bzw. enthalten sind weitaus besser aufhalten. Da hier z.B. auch elektrostatischen Filtermaterial im Aufbau des Filtermaterials zum Einsatz kommt. Die Alltags- bzw. Community oder die OP-Masken dienen daher vor allem dem Schutz anderer Menschen, also dem gegenüber. Während die FFP2-Masken zusätzlich dem Träger der Maske besonders viel Selbstschutz bietet. Diesen Schutz erhöhen Sie beim tragen der sogenannten FFP3 Maske sehr deutlich. Die Filterleistung einer FFP3 Maske liegt bei 99%. Die Filterleistung der FFP2 bei mindestens 94% und die Filterleistung der KN95 Atemschutzmaske liegt bei mindestens 95% Filterleistung. Die KN95 ist überhaupt die Atemschutz-maske, die am wenigstens verstanden wird. Zudem bekommt diese besonders gegen COVID-19 sehr gute Atemschutzmaske, wenn Sie von einem guten Hersteller produziert wird, zu oft ein Image angedichtet was nicht so wirklich der Realität entspricht. Zu Beginn der Pandemie 2020 hoch gelobt, dringend gewünscht und dann begann eine besondere Ausmusterung. Zum Glück sprechen sich die Bundesländer nun offiziell, in der Phase des zweiten Lockdown, wieder positiv für diese gute Maske aus.

Ich persönlich erlebe es leider immer wieder, das Leute in irgendeiner Art und Weise auf Ihren "falschen" Mundschutz oder auf das "falsche" tragen ihres Atemschutzes angesprochen werden. Leider aber die Personen in der leidigen Kontrollfunktion hier sehr oft überfordert wirken. Nur einmal, um hier ein tägliches immer wieder sichtbares Parade-Beispiel zu nennen! Bitte ich frage einmal, wie kann es denn sein, das überhaupt kein Problem darin erkannt wird, wenn Personen mit FFP2 oder FFP3 Ventilmasken nicht auf diese "nutzlosen" Atemschutzmasken zur Eindämmung der Pandemie angesprochen werden! Warum wird das nicht flächig erklärt und geschult und am Ende auch verlangt! Hier fehlt es einfach an einer soliden Aufklärung und wir haben ehrliche Bedenken, das dies mit den medizinischen Masken nun nicht besser werden wird! Da alles was einfach so aussieht, wie eine sogenannte OP-Maske oder eine medizinische Maske, dann auch so für diese gehalten wird. Nur das Aussehen alleine hat nichts mit der Funktionsweise zu tun. Siehe direkter Link zu den medizinischen Seite der Atemschutzmasken.

Die von uns angebotenen FFP2 Atemschutzmasken und unsere FFP3 Atemschutzmasken sind, gemäß der europäischer PSA-Verordnung 2016/425 auf Basis der EN 149:2001+A1:2009 für „Partikelfiltrierende Halbmasken“ von einen dafür durch die EU zugelassenem und zertifiziertem N.B. (Notified Body) Institut bzw. Prüflabor entsprechend geprüft, bewertet und umfassend zertifiziert. Die zertifizierten Prüflabore tragen die Nummer CE0598 bzw. CE2163. Die CE0598 steht für da SGS-Prüfinstitut, die CE2163 für das UNIVERSAL-CERTIFICATION Labor. Alle Prüflabore sind zur Prüfung der Atemschutzmasken durch die Europäische Union zertifiziert bzw. zugelassen.

Die oben am Seitenanfang im Bild dargestellte Maske zeigt Ihnen eine FFP2 bzw. FFP3 Atemschutz Quermaske bzw. Fish-Type FFP3 Atemschutzmaske. Das Bild stellt Ihnen dort nur eine allgemeine Darstellung einer solchen Maske vor. Diese FFP2 bzw. FFP3 Atemschutzmasken werden auch gerne als FISH-TYPE Atemschutzmasken oder auch horizontale bzw. Quer-Maske bezeichnet. Unsere FFP3 Maske finden Sie auf der entsprechenden FFP3 Seite.

Eine geprüfte sowie zertifizierte, zugelassene Maske erkennt man als Verbraucher deutlich am CE-Kennzeichen, gefolgt von der vierstelligen Kennziffer des Prüflabors (z.B. CE0598 oder der CE2163) und der Nennung der angewandten Norm EN Prüfnorm der EN 149:2001+A1:2009 auf dem Produkt und der Verpackung. Zudem muss sich der Hersteller, eine eindeutige Artikelnummer oder Artikelkbezeichnung und die Schutzklasse ( FFP2 oder FFP3 ) auf der Maske und der Verpackung befinden. Diese sollte sich auch immer in der Zertifikaten entsprechend deutlich lesen lassen. Wichtig ist auch die Angabe des Importeurs und die Konformitätserklärung. Importeur ist die Firma Nematec, die Konformitätserklärung, sowie sämtliche Zertifikate unserer FFP2 wie FFP3 Masken können Sie jederzeit von uns auf Anfrage hin sehr gerne erhalten.

Es sollte ganz deutlich klargestellt werden, das weder die FFP2 Atemschutzmaske, noch die FFP3 Atemschutzmaske, eine sogenannte medizinische Atemschutzmaske darstellt! Vielmehr ist es so, das die FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken, besonders zu Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020, immer wieder in den Bezug für die ausschließliche Nutzung durch medizinisches Personal im medizinischen Bereich gebracht worden sind. Hier hat sich dann langsam aber sicher der umgangssprachliche Begriff der medizinischen FFP2 und FFP3 Maske eingeschlichen, was aber leider falsch ist!

FFP2 und FFP3 Masken sind eine hochwertige und sichere PSA. PSA steht für persönliche Schutzausrüstung. Zertifiziert nach der europäischer PSA-Verordnung 2016/425 auf Basis der EN 149:2001+A1:2009 für „Partikelfiltrierende Halbmasken“. Die Prüfungen, als sogenannte persönliche Schutzausrüstung, sind sehr umfassend aufgebaut. Zudem beinhalten diese Prüfungen auch Nachprüfungen, durch die zugelassenen bzw. akkreditierten Institute, im Herstellungsbetrieb selber! Durch diese zusätzlichen und nachträglichen Kontrollen wird sichergestellt, das sich die Qualität der Atemschutzprodukte auf dem gleichen Stand befindet, wie das zum Prüfungszeitraum der Masken gewesen war. Damit wird auch deutlich ausgeschlossen, das einmalige gute Muster über die Zeit hinweg verbindlich bleiben können. Das ist auch ein wirklich großer Unterschied zu den sehr oft im Jahr 2020 durchgeführten Atemschutzmasken Schnelltest. Man kann hier immer nur hoffen, das die eingereichten Schnelltest Muster der Produktion entsprochen haben.

Unbestritten ist die Tatsache, dass diese hochwertigen FFP2 und FFP3 Filtermasken ohne jede Frage und bei richtiger Anwendung bestens geeignet sind für den persönlichen Schutz gegen Keime, Krankheitserreger und im besonderen in der Prävention gegen Viruserkrankungen, virusbelastete Aerosole und damit auch gegen die Corona-Viren / COVID-19. Unter medizinischen Atemschutzmasken, geprüft nach der EN14683, versteht man ausschließlich die OP- bzw. Krankenhausmasken mit der Bezeichnung nach dem Typ I, Typ II und dem Typ IIR. Diese medizinischen Masken bieten dem Träger kaum einen richtigen Eigenschutz. Dem Menschen gegenüber bieten Sie einen gewissen Schutz gegen solche gefährlichen Viruserkrankungen an. Wollen oder suchen Sie sicheren Schutz, dann bleiben Sie bitte bei einer guten FFP2 oder einer guten FFP3 Atemschutzmaske. Selbstverständlich finden Sie auch mit einer guten KN95 Atemschutzmaske, geprüft nach dem Standard GB2626 oder der in Deutschland geforderten CPA-Verordnung, einen guten Schutz gegen das Corona-Virus. Die ständige in den diversen Medien präsente Kritik an dieser KN95 Atemschutzmaske ist wirklich nicht berechtigt und wird oft falsch dargestellt, denn immerhin filtert eine gute KN95 auch auf 95% die Atemluft des Maskenträgers.

Besonders bedingt durch die hohen Infektionszahlen und das hohe Infektionsrisiko werden heutzutage FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken ganz selbstverständlich und notwendigerweise im medizinischen Bereich von den dort beschäftigten Fachkräften und Ärzten zum Schutz gegen Corona-Viren getragen.

FFP2 Atemschutzmasken besitzen im Durchschnitt und je nach Hersteller und Bauart eine Filtereffizienz von mindestens 94%. Eine FFP3 Atemschutzmaske hat 99% an Filtereffizienz. Dazu gerne noch einmal im Gegensatz wieder die KN95 mit soliden 95% Filterleistung. Unsere angebotenen FFP2 Atemschutz-masken liegen bei guten 97% Filterleistung. Damit ist bei allen Maskentypen im Bezug auf die Virusübertragung durch Tröpfchen oder Aerosolen ein Höchstmaß an Filterleistung und Schutzleistung erreicht bzw. für den Träger und sein Umfeld, bei richtiger Anwendung, tatsächlich gegeben.

Da die FFP2 Atemschutzmasken und ebenso die FFP3 Atemschutzmasken, besonders in den Anfangsmonaten 2020, extrem wichtig und zudem kaum noch verfügbar bzw. lieferfägig waren, wurden diese FFP2 Atemschutzmasken und FFP3 Atemschutzmasken zu Beginn der Pandemie ausschließlich dem medizinischem Personal vorbehalten. Auch diese Ausschließlichkeit trug in der Bevölkerung deutlich zur Begriffsfindung der medizinischen FFP2 Atemschutzmasken bei.

Die FFP2 Atemschutzmasken, sowie die FFP3 Atemschutzmasken haben einen komplett anderen Prüfungs- und Zulassungsstandard als die klassischen medizinischen Atemschutzmasken in der klassischen OP-Form oder in der Chirurgische Masken Ausführung. Die klassische MNS-Maske (Mund-Nasen-Schutz-Maske) geprüft nach der EN 14683:2019+AC:2019 ist die klassische medizinische OP-Maske. Hier unterteilet man, so wie bereits oben beschrieben, nach Typ1 (Typ I) , dem Typ2 (Typ II) und dem Typ2R (Typ IIR). Diese medizinischen Atemschutzmasken oder OP Atemschutzmasken sind qualitativ überhaupt nicht gleichzusetzen mit der bekannten allgegenwärtigen blauen OP-Volksmaske bzw. der sogenannten Community-Mask! Dieser Atemschutz wird leider sehr oft in der Bevölkerung verwechselt aber auch sehr oft entsprechend falsch dargestellt! Nur die OP Masken, die nach der Norm EN 14683:2019+AC:2019 geprüft worden sind und zudem auch als Medizinprodukt zugelassenen sind, dürfen überhaupt erst die Bezeichnung der medizinischen Atemschutzmaske tragen. Zudem haben diese Masken auch real andere Eingenschaften als eben die einfache und nicht medizinischen Mund Nasen Schutz Maske.

FFP2 Masken und FFP3 Masken online bestellen

Zurzeit können Sie sichere und CE-zertifizierte partikelfiltrierende Halbatemschutzmasken FFP2 gemäß der europäischen PSA-Verordnung auf Basis der EN 149:2001+A1:2009 und ebenso FFP3 Atemschutzmasken bei uns anfragen oder auch gerne sofort online bestellen.

Sie benötigen Beratung zum Thema der FFP2 Masken und der FFP3 Atemschutzmasken, den OP-Masken oder DEKRA bzw. CPA zertifizierten KN95 Atemschutzmasken? Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns unkompliziert per Email. Wir sind gerne für Sie als persönlicher Ansprechpartner im Bezug auf sicheren Atemschutz erreichbar: Telefonisch erreichen Sie uns Montag bis Freitag von 8 - 17:30 Uhr unter der Festnetznummer: +49 6144-938-182. Gerne können Sie auch direkt per Email bei uns bestellen oder uns eine direkte Anfrage zu den Atemschutzmasken senden:

Wir werden Ihre Anfrage schnellstens bearbeiten beziehungsweise Sie baldmöglichst im Bezug auf Ihre Anfrage kontaktieren. Wir besprechen mit Ihnen unserer Liefermöglichkeiten und unseren schnellsten Liefertermin, sowie auch den Transport der gewünschten Atemschutzmasken. Wir beweisen Ihnen bei der Lieferung große Flexibilität. Ob Spedition, DHL, GO-Kurier oder auch eine direkte Lieferung durch unseren Firmenfahrer, denn wir liefern sicher und kostenoptimiert an.

Gerne beraten wir Sie auch zu den unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten und Belastungsgrenzen der verschiedenen Typen von Atemschutzmasken im Bereich der PSA (Persönliche-Schutzausrüstung). Wenn Sie mehr wissen wollen, können Sie sich hier auch über die verschiedenen Typen von Atemschutzmasken und die gesetzlichen Vorgaben informieren. Zudem können Sie hier unsere Anleitung zum korrekten hygienischen Tragen der Atemschutzmasken, oder mehr über die ebenso sehr wichtige Handdesinfektion lesen.

Die FFP2 Atemschutzmaske hat eine maximale Leckage von 8 % und ist demnach im Gegensatz zu einem einfachen Mund-Nasen-Schutz (MNS) ein äußerst guter Schutz gegen SARS-CoV-2 (Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2), im Volksmund kurz als Coronavirus oder Covid-19 bezeichnet, und SARS-CoV-1 (Influenza-Virus). Hier folgend auf dem Bild, unsere FFP3 Fish-Type Atemschutzmaske.

Abbildung einer Fish-Type FFP3 Maske

Atemschutzmasken in größeren Mengen

Aufgrund der derzeitigen Pandemie und der schwierigen gesundheitskritischen Lage in Deutschland haben wir, als Unternehmen NEMATEC, dank unseren langjährigen und gewachsenen Beziehungen zu unseren Geschäftspartnern im In- wie aber auch im Ausland einen Einzel- und Großhandel für hochwertige Schutzmasken der Klasse FFP2 und FFP3 aufgebaut. Ebenso liefern wir Ihnen die geprüfte KN95 Qualität und die medizinische Atemschutzmasken vom TYP1, TYP2 und TYP 2R.

Zuverlässige Partner für die Beschaffung von zertifizierte Atemschutzmasken und anderer wichtiger PSA ( PSA = Persönliche Schutzausrüstung ) in Kombination mit renommierten, akkreditierten Produktionsstätten quasi ab Fabrik sind aktuell für unsere FFP2 Atemschutzmasken und unsere FFP3 Atemschutzmasken, nebst KN95 und medizinischen Atemschutzmasken sicher gegeben.

Die sichere Bereitstellung von Atemschutzmasken, durch unsere PSA-Abteilung bei NEMATEC wurde aus der Idee zur Hilfe Anfang 2020 geboren. Selbstverständlich auch, um das an erster Stelle stehende und unterversorgte medizinische Personal, die Krankenhäuser, die Arztpraxen, unsere Seniorenheime, die vielen Seniorenpflegeeinrichtungen und die Einrichtungen des öffentlichen Lebens, die im Besonderen für die Aufrechterhaltung bzw. Versorgung der Gesundheit wichtig sind ausreichend und stabil mit FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken in der Pandemie zu versorgen!

Alle diese genannten Einrichtungen und Bereiche, benötigen den bestmöglichen Schutz mit den bestmöglichen Schutzmitteln. Sichere PSA, sichere Atemschutzmittel bzw. FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken für die oder Ihre Mitarbeiter, Angestellten und deren Familien. Durch den Einkauf direkt beim Hersteller in Deutschland wie aber auch in Asien bzw. China können wir Ihnen FFP2 Atemschutzmasken und auch die hocheffizienten FFP3 Atemschutzmasken zu fairen Preisen an unsere Kunden anbieten und sofort ab Lager abgeben bzw. liefern.

Bei entsprechendem Bedarf können wir Ihnen gerne auch Angebote zu den FFP2, FFP3 Atemschutzmasken in großen Mengen vorschlagen bzw. anbieten. Gerne nehmen wir dazu Ihre Anfrage über unsere Kontaktformular entgegen und antworten Ihnen selbstverständlich schnellstmöglich auf Ihre Fragen und Wünsche. Natürlich können Sie uns auch gerne dazu täglich unter +49 6144-938-182 anrufen.

Die FFP2 und FFP3 Atemschutzmasken bieten dem Träger einen wesentlich höheren Schutz als der weit verbreitete Mund-Nasen-Schutz oder die sogenannte Community-Masken. Diese gerade zuletzt genannten Atemnschutzmasken werden auch oft fälschlicherweise als sogenannte OP-Masken bezeichnet. Diese haben in der Regel keine entsprechende Prüfung und zudem auch nicht die benötigte medizinische Zulassung.

Informieren Sie sich bitte sehr genau beim Kauf einer Maske über deren Prüfungsstandard und deren Zertifizierung. Die FFP2 und auch die FFP3 Atemschutzmasken tragen eindeutig positiv zur Eindämmung der Pandemie bzw. zur Verhinderung der Virusübertragung bei. Sie unterbrechen die so gefährlichen Infektionsketten und Aerosol-Übertragungen. Damit empfehlen wir auch gerne die vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen der Bundesregierung.

Auch wenn Personen nicht direkt im täglichen Kontakt zu Infizierten oder zu Überträgern der Viruskrankheit stehen, oder die Maßnahmen von Social Distancing der Bundesregierung und den anderen Hygiene-Maßnahmen befolgen, haben die Träger von Atemschutzmasken, im besonderen beim tragen einer FFP2 oder einer FFP3 Atemschutzmaske eine wesentlich höhere Sicherheit das Infektionsrisiko bei ihren täglichen Aufgaben stark zu reduzieren.