medizinische
Atemschutzmasken

Tel. +49 (0) 6144 – 938182 | Fax 938184 | info@medizinische-atemschutzmaske.de

Hinweise zur Tragedauer und Wiederverwendbarkeit von Atemschutzmasken

FFP-Masken gehören der Atemschutzgeräte-Gruppe 1 an und sind aus hygienischen Gründen nach der Benutzung zu entsorgen. Die Atemschutzmaske sollte nach Gebrauch nach dem Abfallschlüssel EAK 180104 gemäß LAGA-Vollzugshilfe entsorgt werden. Dies bedeutet das die Atemschutzmaske unmittelbar am Ort der Benutzung in sicher verschlossenen Behältnissen zu sammeln ist und ohne umfüllen oder sortieren zur zentralen Sammelstelle gebracht werden müssen. Die Abfälle dürfen auch an der Sammelstelle nicht umgefüllt oder sortiert werden.

Für den Fall, dass während einer Pandemie FFP-Masken nicht in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen und nur die Möglichkeit besteht, auf bereits benutzte Masken zurückzugreifen, können diese ausnahmsweise, laut ABAS unter folgenden Bedingungen auch mehrfach, jedoch längstens über eine Arbeitsschicht, eingesetzt werden, zudem gelten folgende Regeln:

  • Vor und nach dem Absetzen der Maske sind die Hände zu desinfizieren, Kontaminationen der Innenseite sind zu vermeiden
  • Die Maske sollte nach Gebrauch trocken an der Luft aufbewahrt werden (nicht in geschlossenen Behältern!) und
  • die Maske wird anschließend von selben Träger benutzt (der Zugriff durch andere Personen muss ausgeschlossen sein)